News
Von uns und aus der Branche.

Druckluft & Filtration

Startseite Druckluft & Filtration

Eine gute Kombination auch in der Weihnachtszeit!

„Ist denn bald Weihnachten?“ Das fragen sich zurzeit bestimmt viele. Lebkuchen, Spekulatius und Schokolade aktuell unseren Alltag und stimmen auf Weihnachten ein. Aber die wenigsten Liebhaber von Schokolade wissen, dass bei der Herstellung richtig viel Druckluft wie auch Filtration im Spiel ist.

Schokoladen-Hohlformen werden mit dem s.g. Tauchverfahren produziert, bei dem Druckluft eine wichtige Rolle spielt: Die Schokoladenhülsen entstehen, indem ein gekühlter Stempel kurz in ein Bad aus flüssiger Schokolade getunkt wird. Taucht er wieder auf, haften die Schokoladenformen am Stempel und werden dann mit Druckluft von ihm gelöst. Bereits einige Produktionsschritte vorher kommt Druckluft zum Einsatz, indem sie das Kakaopulver zunächst zum Ort der Verarbeitung befördert. Und am Ende wird die Alufolie mittels Druckluft um die Fertige Schokolade gepustet. Da die Druckluft teilweise in direkten Kontakt mit der Schokolade kommt, müssen Produzenten auf eine hohe Druckluftqualität mit Kompressoren von KAESER ohne Mineralölrückstände achten, damit es später allen schmeckt.

Aber auch die Schokolade an sich muss frei von Fremdpartikeln sein. Dank FG Automatikfiltern – kein Problem. die Filtrationssysteme halten die Vorratstanks und Maschinenkomponenten sauber. Bei der Filtration von Schokolade erzielen die Filtersysteme von Filtration Group Industrial schon bei niedrigen Temperaturen hervorragende Abscheideraten und sorgen für köstlichen Schokogenuss in der Weihnachtszeit.

Druckluft und Filtration – eine gute Kombination für höchste Effizienz in der Lebensmittelverarbeitung.

Das Team der FILCOM GmbH wünscht allen Kunden und Partnern einen schönen 4. Advent!

Weitere News